Pen Settings

HTML

CSS

CSS Base

Vendor Prefixing

Add External Stylesheets/Pens

Any URL's added here will be added as <link>s in order, and before the CSS in the editor. You can use the CSS from another Pen by using it's URL and the proper URL extention.

+ add another resource

JavaScript

Babel includes JSX processing.

Add External Scripts/Pens

Any URL's added here will be added as <script>s in order, and run before the JavaScript in the editor. You can use the URL of any other Pen and it will include the JavaScript from that Pen.

+ add another resource

Packages

Add Packages

Search for and use JavaScript packages from npm here. By selecting a package, an import statement will be added to the top of the JavaScript editor for this package.

Behavior

Save Automatically?

If active, Pens will autosave every 30 seconds after being saved once.

Auto-Updating Preview

If enabled, the preview panel updates automatically as you code. If disabled, use the "Run" button to update.

Format on Save

If enabled, your code will be formatted when you actively save your Pen. Note: your code becomes un-folded during formatting.

Editor Settings

Code Indentation

Want to change your Syntax Highlighting theme, Fonts and more?

Visit your global Editor Settings.

HTML

              
                <!-- 
INFO: if you come here from https://www.jqueryscript.net/, I am not affilated with that webpage. I left a comment there but it was not approved yet. 

Please copy the CSS+JS from here – it has a rendering bugfix that is still present on jqueryscript.net. This version also uses a later version of hammer.

This code was just a quick demo, it was not thoroughly tested.
-->
  <div class="scene">
  <article class="book">
  <section class="page active">
    <div class="front">
      <h1>Quick iPad Flipping Book Demo</h1>
      <p>
        Sehen Sie, Webstandards sind das Regelwerk, auf dem Webseiten aufbauen. So gibt es Regeln für HTML, CSS, JavaScript oder auch XML; Worte, die Sie vielleicht schon einmal von Ihrem Entwickler gehört haben. Diese Standards sorgen dafür, dass alle Beteiligten aus einer Webseite den größten Nutzen ziehen.
      </p>
      <p>
        Im Gegensatz zu früheren Webseiten müssen wir zum Beispiel nicht mehr zwei verschiedene Webseiten für den Internet Explorer und einen anderen Browser programmieren. Es reicht eine Seite, die - richtig angelegt - sowohl auf verschiedenen Browsern im Netz funktioniert, aber ebenso gut für den Ausdruck oder
      </p>
    </div>
    <div class="back">
      <h1>– 1 –</h1>
      <p>
        Er hörte leise Schritte hinter sich. Das bedeutete nichts Gutes. Wer würde ihm schon folgen, spät in der Nacht und dazu noch in dieser engen Gasse mitten im übel beleumundeten Hafenviertel? Gerade jetzt, wo er das Ding seines Lebens gedreht hatte und mit der Beute verschwinden wollte!
      </p>
      <p>
        Oder gehörten die Schritte hinter ihm zu einem der unzähligen Gesetzeshüter dieser Stadt, und die stählerne Acht um seine Handgelenke würde gleich zuschnappen? Er konnte die Aufforderung stehen zu bleiben schon hören. Gehetzt sah er sich um.
      </p>
    </div>    
  </section>
  <section class="page">
    <div class="front">
      <h1>– 2 –</h1>
      <p>
        Sehen Sie, Webstandards sind das Regelwerk, auf dem Webseiten aufbauen. So gibt es Regeln für HTML, CSS, JavaScript oder auch XML; Worte, die Sie vielleicht schon einmal von Ihrem Entwickler gehört haben. Diese Standards sorgen dafür, dass alle Beteiligten aus einer Webseite den größten Nutzen ziehen.
      </p>
      <p>
        Im Gegensatz zu früheren Webseiten müssen wir zum Beispiel nicht mehr zwei verschiedene Webseiten für den Internet Explorer und einen anderen Browser programmieren. Es reicht eine Seite, die - richtig angelegt - sowohl auf verschiedenen Browsern im Netz funktioniert, aber ebenso gut für den Ausdruck oder
      </p>
    </div>
    <div class="back">
      <h1>– 3 –</h1>
      <p>
        Er hörte leise Schritte hinter sich. Das bedeutete nichts Gutes. Wer würde ihm schon folgen, spät in der Nacht und dazu noch in dieser engen Gasse mitten im übel beleumundeten Hafenviertel? Gerade jetzt, wo er das Ding seines Lebens gedreht hatte und mit der Beute verschwinden wollte!
      </p>
      <p>
        Oder gehörten die Schritte hinter ihm zu einem der unzähligen Gesetzeshüter dieser Stadt, und die stählerne Acht um seine Handgelenke würde gleich zuschnappen? Er konnte die Aufforderung stehen zu bleiben schon hören. Gehetzt sah er sich um.
      </p>
    </div>    
  </section>
    <section class="page">
    <div class="front">
      <h1>– 4 –</h1>
      <p>
        Sehen Sie, Webstandards sind das Regelwerk, auf dem Webseiten aufbauen. So gibt es Regeln für HTML, CSS, JavaScript oder auch XML; Worte, die Sie vielleicht schon einmal von Ihrem Entwickler gehört haben. Diese Standards sorgen dafür, dass alle Beteiligten aus einer Webseite den größten Nutzen ziehen.
      </p>
      <p>
        Im Gegensatz zu früheren Webseiten müssen wir zum Beispiel nicht mehr zwei verschiedene Webseiten für den Internet Explorer und einen anderen Browser programmieren. Es reicht eine Seite, die - richtig angelegt - sowohl auf verschiedenen Browsern im Netz funktioniert, aber ebenso gut für den Ausdruck oder
      </p>
    </div>
    <div class="back">
      <h1>– 5 –</h1>
      <p>
        Er hörte leise Schritte hinter sich. Das bedeutete nichts Gutes. Wer würde ihm schon folgen, spät in der Nacht und dazu noch in dieser engen Gasse mitten im übel beleumundeten Hafenviertel? Gerade jetzt, wo er das Ding seines Lebens gedreht hatte und mit der Beute verschwinden wollte!
      </p>
      <p>
        Oder gehörten die Schritte hinter ihm zu einem der unzähligen Gesetzeshüter dieser Stadt, und die stählerne Acht um seine Handgelenke würde gleich zuschnappen? Er konnte die Aufforderung stehen zu bleiben schon hören. Gehetzt sah er sich um.
      </p>
    </div>    
  </section>
    <section class="page">
    <div class="front">
      <h1>– 6 –</h1>
      <p>
        Sehen Sie, Webstandards sind das Regelwerk, auf dem Webseiten aufbauen. So gibt es Regeln für HTML, CSS, JavaScript oder auch XML; Worte, die Sie vielleicht schon einmal von Ihrem Entwickler gehört haben. Diese Standards sorgen dafür, dass alle Beteiligten aus einer Webseite den größten Nutzen ziehen.
      </p>
      <p>
        Im Gegensatz zu früheren Webseiten müssen wir zum Beispiel nicht mehr zwei verschiedene Webseiten für den Internet Explorer und einen anderen Browser programmieren. Es reicht eine Seite, die - richtig angelegt - sowohl auf verschiedenen Browsern im Netz funktioniert, aber ebenso gut für den Ausdruck oder
      </p>
    </div>
    <div class="back">
      <h1>– 7 –</h1>
      <p>
        Er hörte leise Schritte hinter sich. Das bedeutete nichts Gutes. Wer würde ihm schon folgen, spät in der Nacht und dazu noch in dieser engen Gasse mitten im übel beleumundeten Hafenviertel? Gerade jetzt, wo er das Ding seines Lebens gedreht hatte und mit der Beute verschwinden wollte!
      </p>
      <p>
        Oder gehörten die Schritte hinter ihm zu einem der unzähligen Gesetzeshüter dieser Stadt, und die stählerne Acht um seine Handgelenke würde gleich zuschnappen? Er konnte die Aufforderung stehen zu bleiben schon hören. Gehetzt sah er sich um.
      </p>
    </div>    
  </section>
    <section class="page">
    <div class="front">
      <h1>– 8 –</h1>
      <p>
        Sehen Sie, Webstandards sind das Regelwerk, auf dem Webseiten aufbauen. So gibt es Regeln für HTML, CSS, JavaScript oder auch XML; Worte, die Sie vielleicht schon einmal von Ihrem Entwickler gehört haben. Diese Standards sorgen dafür, dass alle Beteiligten aus einer Webseite den größten Nutzen ziehen.
      </p>
      <p>
        Im Gegensatz zu früheren Webseiten müssen wir zum Beispiel nicht mehr zwei verschiedene Webseiten für den Internet Explorer und einen anderen Browser programmieren. Es reicht eine Seite, die - richtig angelegt - sowohl auf verschiedenen Browsern im Netz funktioniert, aber ebenso gut für den Ausdruck oder
      </p>
    </div>
    <div class="back">
      <h1>– 9 –</h1>
      <p>
        Er hörte leise Schritte hinter sich. Das bedeutete nichts Gutes. Wer würde ihm schon folgen, spät in der Nacht und dazu noch in dieser engen Gasse mitten im übel beleumundeten Hafenviertel? Gerade jetzt, wo er das Ding seines Lebens gedreht hatte und mit der Beute verschwinden wollte!
      </p>
      <p>
        Oder gehörten die Schritte hinter ihm zu einem der unzähligen Gesetzeshüter dieser Stadt, und die stählerne Acht um seine Handgelenke würde gleich zuschnappen? Er konnte die Aufforderung stehen zu bleiben schon hören. Gehetzt sah er sich um.
      </p>
    </div>    
  </section>
  
</article>
</div>
              
            
!

CSS

              
                html {
  height: 100%;
  overflow: hidden;
}
body {
  background: black;
  margin: 0;
  width: 100%;
  height: 100%;
}

h1 {
  text-align: center;
}

.scene {
  width: 45%;
  height: 90%;
  margin: 5% 5% 5% 50%;
  
  perspective: 1000px;
}

.book {
  position: relative;
  width: 100%;
  height: 100%;
  
  transform-style: preserve-3d;
}

.page {
  cursor: pointer;
  position: absolute;
  color: black;
  width: 100%;
  height: 100%;

  transition: 1.5s transform;
  transform: translateZ(-1px);
  transform-style: preserve-3d;  
  transform-origin: left center;
}
.front,
.back {
  position: absolute;
  
  width: 100%;
  height: 100%;
  padding: 10% 5% 5%;
  box-sizing: border-box;
  
  backface-visibility: hidden;
  background: -webkit-gradient(linear, 0% 0%, 100% 100%, from(#FFFFFF), to(#CCCCCC));
  background: linear-gradient(to bottom right, #fff, #ccc);
}
.back {
  transform: rotateY(180deg);
}

.page.active {
  z-index: 1;
  transform: translateZ(0);
}
.page.flipped {
  transform: translateZ(0) rotateY(-180deg);
}
.page.flipped:last-of-type {
  z-index: 1;
}

p {
  margin: 0 0 0.1em;
  text-indent: 1em;
}

.qr {
  margin: 50px auto;
  max-width: 50%;
}
.qr img {
  display: block;
}


/* iPads (portrait) ----------- */
@media only screen 
and (min-device-width : 768px) 
and (max-device-width : 1024px) 
and (orientation : portrait) {
  .scene {
    width: 90%;
    height: 90%;
    margin: 5%;
}
              
            
!

JS

              
                var currentPage = 0;

$('.book')
.on('click', '.active', nextPage)
.on('click', '.flipped', prevPage);

var hammertime = new Hammer($('.book')[0]);
hammertime.on("swipeleft", nextPage);
hammertime.on("swiperight", prevPage);

function prevPage() {
  
  $('.flipped')
    .last()
    .removeClass('flipped')
    .addClass('active')
    .siblings('.page')
    .removeClass('active');
}
function nextPage() {
  
  $('.active')
    .removeClass('active')
    .addClass('flipped')
    .next('.page')
    .addClass('active')
    .siblings();
    
    
}
              
            
!
999px

Console