Pen Settings

HTML

CSS

CSS Base

Vendor Prefixing

Add External Stylesheets/Pens

Any URL's added here will be added as <link>s in order, and before the CSS in the editor. If you link to another Pen, it will include the CSS from that Pen. If the preprocessor matches, it will attempt to combine them before processing.

+ add another resource

JavaScript

Babel is required to process package imports. If you need a different preprocessor remove all packages first.

Add External Scripts/Pens

Any URL's added here will be added as <script>s in order, and run before the JavaScript in the editor. You can use the URL of any other Pen and it will include the JavaScript from that Pen.

+ add another resource

Behavior

Save Automatically?

If active, Pens will autosave every 30 seconds after being saved once.

Auto-Updating Preview

If enabled, the preview panel updates automatically as you code. If disabled, use the "Run" button to update.

Format on Save

If enabled, your code will be formatted when you actively save your Pen. Note: your code becomes un-folded during formatting.

Editor Settings

Code Indentation

Want to change your Syntax Highlighting theme, Fonts and more?

Visit your global Editor Settings.

HTML

              
                <h1>Für jeden Buchstaben das Beste </h1>
		<p class="intro">Das ist ein Blindtext. Er sollte nicht unbendingt gelesen werden, denn sein Ziel ist es bloß einen gleichmäßigen Grauwert über die Seite zu verteilen. Ob ihm das auch gut gelingt hängt ganz vom typografischen Umgang mit ihm ab.</p>
		<p>Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des <strong>Semantik,</strong> eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regalien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen.</p>
		<p>Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik. Der <a href="#">große Oxmox</a> riet ihr davon ab, da es dort wimmele von bösen Kommata, wilden Fragezeichen und hinterhältigen Semikoli, doch das Blindtextchen ließ sich nicht beirren.</p>
		<h2>Zuerst denken, dann gestalten</h2>
		<p>Es packte seine sieben Versalien, schob sich sein Initial in den <em>Gürtel</em> und machte sich auf den Weg. Als es die ersten Hügel des Kursivgebirges erklommen hatte, warf es einen letzten Blick zurück auf die Skyline seiner Heimatstadt Buchstabhausen, die Headline von Alphabetdorf und die Subline seiner eigenen Straße, der Zeilengasse. Wehmütig lief ihm eine rhetorische Frage über die Wange, dann setzte es seinen Weg fort.</p>
		<figure>
			<img src="https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c6/Metal_movable_type_edit.jpg">
			<figcaption>Die Zeiten der Bleiletter sind vorbei und mit dem Verlust des starren Bleis kam aber auch der Verlust der exkaten Kontrolle über das Ergebnis.</figcaption>
		</figure>
		<p>Unterwegs traf es eine Copy. Die Copy warnte das Blindtextchen, da, wo sie herkäme wäre sie zigmal umgeschrieben worden und alles, was von ihrem Ursprung noch übrig wäre, sei das Wort „und“ und das Blindtextchen solle umkehren und wieder in sein eigenes, sicheres Land zurückkehren. Doch alles Gutzureden konnte es nicht überzeugen und so dauerte es nicht lange, bis ihm ein paar heimtückische Werbetexter auflauerten, es mit Longe und Parole betrunken machten und es dann in <a href="https://8660.at">ihre Agentur</a> schleppten, wo sie es für ihre Projekte wieder und wieder mißbrauchten. Und wenn es nicht umgeschrieben wurde, dann benutzen Sie es immernoch.</p>
		<h2>Unerwartet aber plötzlich da – die Zwischenüberschrift, die viel zu lange ist</h2>
		<p>Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in <strong>Buchstabhausen</strong> an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regalien.</p>
		<h3>Nicht alles was grau ist, ist Text</h3>
		<p>Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik. Der große Oxmox riet ihr davon ab, da es dort wimmele von bösen Kommata, wilden Fragezeichen und hinterhältigen Semikoli.</p>
		<blockquote>
			<p><span class="quote-start">“</span>Most people who use Helvetica use it because it’s ubiquitous. It’s like going to McDonald’s instead of thinking about food. Because it’s there, it’s on every street corner. So let’s eat crap, because it’s on the corner.”</p>
			<footer>Erik Spiekermann</footer>
		</blockquote>
		<p>Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regalien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht.</p>
		<p>Und nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik. Der große Oxmox riet ihr davon ab, da es dort wimmele von bösen Kommata, wilden Fragezeichen und hinterhältigen Semikoli.</p>
		<h3>Aber auch nicht alles was Text ist, ist grau</h3>
		<p>Unterwegs traf es eine Copy. Die Copy warnte das Blindtextchen, da, wo sie herkäme wäre sie zigmal umgeschrieben worden und alles, was von ihrem Ursprung noch übrig wäre, sei das Wort „und“ und das Blindtextchen solle umkehren und wieder in sein eigenes, sicheres Land zurückkehren. Doch alles Gutzureden konnte es nicht überzeugen und so dauerte es nicht lange, bis ihm ein paar heimtückische Werbetexter auflauerten, es mit Longe und Parole betrunken machten und es dann in ihre Agentur schleppten, wo sie es für ihre Projekte wieder und wieder mißbrauchten.</p>
		<p>Und wenn es nicht umgeschrieben wurde, dann benutzen Sie es immernoch:</p>
		<ol>
			<li>Die Copy warnte das Blindtextchen</li>
			<li>Da, wo sie herkäme wäre sie zigmal umgeschrieben worden</li>
			<li>Alles, was von ihrem Ursprung noch übrig wäre, sei das Wort „und“ und das Blindtextchen solle umkehren und wieder in sein eigenes, sicheres Land zurückkehren.</li>
			<li>Doch alles Gutzureden konnte es nicht überzeugen</li>
		</ol>
		<h2>Am Ende zählt, ob es denn gut aussieht</h2>
		<p>Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regalien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik.</p>
		<p>Egal, welche Dinge man berechnen und überlegen kann, lass dich nicht verrückt machen und bedenke einfach das Folgende:</p>
		<ul>
			<li>Typografie ist keine Wissenschaft sonder ein Bachgefühl basierend auf Übung und Erfahrung, denn schließlich geht es um gestalterische Entscheidungen.</li>
			<li>Ausprobieren, lernen und wieder ausprobieren und üben, üben, üben.</li>
			<li>Und keine Angst – es wird kein Papier verschwendet.</li>
		</ul>
		<p>Die Copy warnte das Blindtextchen, da, wo sie herkäme wäre sie zigmal umgeschrieben worden und alles, was von ihrem Ursprung noch übrig wäre, sei das Wort „und“ und das Blindtextchen solle umkehren und wieder in sein eigenes, sicheres Land zurückkehren.</p>
		<p>Doch alles Gutzureden konnte es nicht überzeugen und so dauerte es nicht lange, bis ihm ein paar heimtückische Werbetexter auflauerten, es mit Longe und Parole betrunken machten und es dann in ihre Agentur schleppten, wo sie es für ihre Projekte wieder und wieder mißbrauchten.</p>
		<hr>
		<p><strong>Zusammenfassend lässt sich also sagen:</strong> Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik. Der große Oxmox riet ihr davon ab, da es dort wimmele von bösen Kommata, wilden Fragezeichen und hinterhältigen Semikoli.</p>
              
            
!

CSS

              
                /*Load Font*/
@import url('https://fonts.googleapis.com/css?family=Source+Sans+Pro:300i,400,700|Source+Serif+Pro:400,700&subset=latin-ext');


html {
	font-size: 100%;
}

@media (min-width: 480px) and (max-width: 768px) {
	html {
		font-size: 110%;
	}
}

@media (min-width: 769px) and (max-width: 1024px) {
	html {
		font-size: 115%;
	}
}

@media (min-width: 1025px) and (max-width: 1179px) {
	html {
		font-size: 120%;
	}
}

@media (min-width: 1180px) and (max-width: 1279px) {
	html {
		font-size: 125%;
	}
}

@media (min-width: 1280px) {
	html {
		font-size: 135%;
	}
}

.baseline {
	background-image: -webkit-linear-gradient(top, transparent 95%, rgba(230,0,0,.3) 100%);
	background-size: 100% 1.6em;
}

body {
	font-family: 'Source Serif Pro', Georgia, serif;
	margin: 0.8rem auto 8rem;
	padding: 1.6rem 0.8rem;
	max-width: 37.5rem;
	line-height: 1.6rem;
	hyphens: auto; /* Silbentrennung */
	color: #222;
}



/* #####################
   ### Überschriften ###
   ##################### */

h1, h2, h3, h4, h5, h6 {
 	font-family: 'Source Sans Pro', Helvetica, Arial, sans-serif;
 	font-weight: 700;
	color: #333;
 	margin: 0 0 1.6rem;
}

h1 {
	font-size: 2.28rem; /* modular scale 1.125^7 */
	line-height: 2.4rem;  /* 0.8 * 3 ÷ 2.44 --> baseline-grid-unit ÷ font-size */
}

h2 {
	font-size: 1.423rem; /* modular scale 1.125^3 */
	padding-top: 0.8rem;
	margin-bottom: 0.8rem;
}

h3 {
	padding-top: 0.8rem;
	font-size: 1.125rem; /* modular scale 1.125^2 */
	margin-bottom: 0.8rem;
	color: inherit;
}




/* ###############
   ### Absätze ###
   ############### */

p {
	margin: 0 0 1.6rem;
}

.intro {
	font-family: 'Source Sans Pro', Helvetica, Arial, sans-serif;
	font-size: 1.265rem; /* modular scale 1.125^2 */
	color: #555;
}




/* ##############
   ### Bilder ###
   ############## */

figure {
	margin: 0 -0.8rem 1.6rem;
}

img {
	max-width: 100%;
	display: block;
}

figcaption {
	margin: 0 0.8rem 0; /* compensate expended margin of parent */
	font-size: 0.8888rem; /* modular scale 1.125^-1*/
	line-height: 1.2rem;
	font-family: 'Source Sans Pro', Helvetica, Arial, sans-serif;
	color: #555;
	padding-top: 1.2rem;
}




/* #############
   ### Zitat ###
   ############# */

blockquote {
	font-family: 'Source Sans Pro', Helvetica, Arial, sans-serif;
	margin: 0 0 1.6rem ;
	padding: 0.8rem 0;
	color: #444;
	hyphens: none;
}

blockquote p {
	font-weight: 300;
	font-style: italic;
	font-size: 1.8rem; /* modzular Scale 1.125^5 */
	line-height: 2.4rem;
	margin-bottom: 0.4rem;
}

blockquote footer {
	text-transform: uppercase;
	letter-spacing: 0.1em;
	padding-bottom: 0.4rem;
}

.quote-start {
	margin-left: -0.3em; /* Anführung nach herausziehen zur vertikalen Ausrichtung */
}




/* ##############
   ### Listen ###
   ############## */

ul, ol {
	margin: -1.2rem 0 1.6rem;
	padding-left: 2.4rem;
}

li {
	margin-bottom: 0.4rem;
}




/* ###############
   ### Trenner ###
   ############### */

hr {
	border: 0;
	height: 0;
	width: 8rem;
	height: 0.2rem;
	background: #ccc;
	border-radius: 0.1rem;
	margin: 2.7rem 0;
}



/* ############################
   ### Links & Auszeichnung ###
   ############################ */

a:link, a:visited {
	color: inherit;
	text-decoration: none;
	border-bottom: 1px solid #767FC4;
	transition: all 0.2s ease-out;
}

a:hover, a:focus {
	color: #5C6399;
	border-bottom-color: transparent;
}

p > em {
	font-style: normal;
	font-weight: 700;
}

              
            
!

JS

              
                
              
            
!
999px

Console