123

Pen Settings

CSS Base

Vendor Prefixing

Add External Stylesheets/Pens

Any URL's added here will be added as <link>s in order, and before the CSS in the editor. If you link to another Pen, it will include the CSS from that Pen. If the preprocessor matches, it will attempt to combine them before processing.

+ add another resource

You're using npm packages, so we've auto-selected Babel for you here, which we require to process imports and make it all work. If you need to use a different JavaScript preprocessor, remove the packages in the npm tab.

Add External Scripts/Pens

Any URL's added here will be added as <script>s in order, and run before the JavaScript in the editor. You can use the URL of any other Pen and it will include the JavaScript from that Pen.

+ add another resource

Use npm Packages

We can make npm packages available for you to use in your JavaScript. We use webpack to prepare them and make them available to import. We'll also process your JavaScript with Babel.

⚠️ This feature can only be used by logged in users.

Code Indentation

     

Save Automatically?

If active, Pens will autosave every 30 seconds after being saved once.

Auto-Updating Preview

If enabled, the preview panel updates automatically as you code. If disabled, use the "Run" button to update.

HTML Settings

Here you can Sed posuere consectetur est at lobortis. Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla. Maecenas sed diam eget risus varius blandit sit amet non magna. Donec id elit non mi porta gravida at eget metus. Praesent commodo cursus magna, vel scelerisque nisl consectetur et.

            
              <header></header>
	<main>
		<section id="blogartikel">
			<article>
				<p>Der Erfolg des Smartphones hat dazu beigetragen, dass das digitale Fotografieren noch beliebter ist. Heute hat mit dem Smartphone fast jeder seine digitale Kamera immer bei sich und kann nach Herzenslust fotografieren. Von den zahlreichen Fotografien sollen besonders gelungene Exemplare oft als Abzüge auf Papier erstellte werden. Neben professionellen Fotolaboren können Sie hierfür günstige Fotodrucker nutzen. Es lassen sich mit diesen Geräten zu erstaunlich günstigem Preis Fotos in nahezu perfekter Qualität drucken. Was Sie rund um das hochwertige und preiswerte Drucken mit dem eigenen Fotodrucker wissen müssen, erfahren Sie im Folgenden.</p>
				<h3>Welcher Fotodrucker ist zu wählen?</h3>
				<p>Speziell für den Fotodruck ist eine ganze Reihe an spezialisierten Fotodruckern am Markt erhältlich. Diese Geräte sind für das preiswerte Drucken von Abzügen optimiert und versiegeln beispielsweise fertige Ausdrucke mit einer speziellen Schutzschicht für eine länger Haltbarkeit. Allerdings schränken Sie den Funktionsumfang für das Drucken von Dokumenten stark ein. Besonders flexibel sind Sie, wenn Sie sich ein Multifunktionsgerät anschaffen, das drucken, scannen und kopieren kann. Diese Multifunktionsdrucker sind nicht selten für unter 100 Euro zu haben und drucken auch Fotos auf Spezialpapier in nahezu perfekter Qualität. Zusätzlich könne Sie mit den Geräten alle weiteren anfallenden Druck- und Kopierarbeiten zu Hause erledigen.</p>
				<h3>Wichtige Eigenschaften für den Fotodruck</h3>
				<p>Entscheidend für die Qualität der Ausdrucke ist die Auflösung des Druckers. Je höher die Auflösung, desto klarer und brillanter die Abzüge. Sehr gute Ergebnisse erzielen Sie mit Auflösungen zwischen 5.000 x 1.000 dpi und 9.600 x 2.400 dpi (dots per inch). Ein weiteres Kriterium für die Auswahl des Drucker ist die maximale Größe der Abzüge. Normale Geräte drucken in der Regel bis zu einer Größe von DIN A4. Möchten Sie noch größere Fotos drucken wie DIN A3, schaffen Sie sich direkt einen Drucker an, der dieses Format beherrscht. Ihr Drucker sollte auch das randlose Drucken beherrschen, mit dem Sie das Papier optimal ausnutzen. Praktisch sind mobile Druckfunktionen über WLAN, die es ermöglichen, digitale Fotos direkt drahtlos vom eigenen Smartphone oder Tablet aus zu drucken.</p>
				<h3>Auf die Qualität und den Preis des Verbrauchsmaterials achten</h3>
				<p>Einen erheblichen Kostenfaktor beim Drucken von Fotoabzügen stellt das Verbrauchsmaterial dar. Gerade günstige Fotodrucker erzeugen durch teure Tinte hohe Druckkosten. Die Kosten für die Tinte lassen sich senken, indem Sie preisgünstige Tinte von alternativen Herstellern nutzen. Für eine perfekte Qualität ist zudem hochwertiges Fotopapier zu verwenden. Wählen Sie am besten ein High Glossy Papier mit einer Glanzbeschichtung. So kommen Ihre Fotos besonders gut zur Geltung. Diese Papiere sind in gängigen Fotoformaten wie 10 x 15 Zentimeter oder 13 x 18 Zentimeter sowie in DIN A4 und anderen Größen verfügbar. Haben Sie ein preisgünstiges Papier gefunden, das Ihre Qualitätsanforderungen erfüllt, können Sie sich gerne einen größeren Vorrat anlegen.</p>
			</article>
			<aside>
				<div>
					<div class="author-box">
	                    <img src="https://www.bilder-upload.eu/upload/cb736c-1540029615.jpg" alt="Lari Musterfrau" width="104" height="104" class="Avatar - Lari">
	                    <h4 class="author-name"><b>Lari Musterfrau</b><br>Marketing Manager</h4>
						<p class="bio">Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.</p>
					</div>
				</div>

				<div>
					<div class="newsletter-box">
	          			<h4>Jetzt unseren Newsletter abonnieren!</h4>
						<p class="bio">Mit unserem Newsletter sind Sie immer topaktuell über alle Neuheiten rund um das Thema Onlinemarketing informiert.</p>
					</div>
				</div>
			</aside>
		</section>
	</main>
	<footer></footer>
            
          
!
            
              :root { 
	--dark-grey: #555;
	--light-grey: #999;
}

*,
::after,
::before {
    box-sizing: border-box;
    margin: 0;
}

html {
	background: #fff;
	margin: 2em 0;
}

a {
	text-decoration: none;
	color: #292b2c;
}

ol,li {
	list-style: none;
	padding: 0;
	margin: 0;
}

#blogartikel {
	max-width: 81.250em;
	margin: 3em auto 0 auto;
	display: grid;
	grid-template-columns: 4fr 2fr;
    grid-gap: 1em;
}

aside {
	margin-right: 2em;
}

@media screen and (max-width: 56.250em) { 

 	#blogartikel {
		display: block;
		margin-right: 2em;
	}
 
}

#blogartikel p {
	line-height: 1.8;
	color: #292b2c;
}

article {
    margin-right: 7em;
    font-size: 18px;
    margin-left: 2em;
}

@media screen and (max-width: 56.250em) { 

	article {
	    margin-right: 0em;
	}
 
}

aside {
    margin-top: 2.4em;
}

h3 {
	margin-top: 1.5em;
	margin-bottom: 1em;
}

h4 {
	font-size: 18px;
    line-height: 1.6em;
}

h4 b {
    font-weight: bold;
}

p small {
    color: #B3B3B3;
}

.bio {
    color: #7F7F7F;
    line-height: 1.5em !important;
    margin-bottom: 0;
    font-size: 1em;
}

div.author-box {
	margin-left: 30px;
    position: relative;
    background: #F7F7F7;
    padding: 25px 35px;
}

div.newsletter-box {
	margin-left: 30px;
    position: relative;
    background: #F7F7F7;
    padding: 25px 35px;
    margin-top: 2em;
}

div.newsletter-box h4 {
    margin-bottom: 0.5em;
}

@media screen and (max-width: 56.250em) { 

	aside {
	    margin-top: 3.4em;
	}

	div.newsletter-box {
	    margin-left: 5em;
	    margin-top: 2em;
	}

	div.author-box {
		margin-left: 5em;
	}
 
}

div.author-box img {
    position: absolute;
    left: 0;
    top: 0;
    transform: translate(-43%, -29%);
}

h4.author-name {
    font-weight: normal;
    padding-left: 45px;
    margin-bottom: 20px;
}
            
          
!
999px
🕑 One or more of the npm packages you are using needs to be built. You're the first person to ever need it! We're building it right now and your preview will start updating again when it's ready.

Console