cssAudio - Activefile-genericCSS - ActiveGeneric - ActiveHTML - ActiveImage - ActiveJS - ActiveSVG - ActiveText - Activefile-genericVideo - ActiveLovehtmlicon-new-collectionicon-personicon-teamlog-outoctocatpop-outspinnerstartv

Pen Settings

CSS Base

Vendor Prefixing

Add External CSS

These stylesheets will be added in this order and before the code you write in the CSS editor. You can also add another Pen here, and it will pull the CSS from it. Try typing "font" or "ribbon" below.

Quick-add: + add another resource

Add External JavaScript

These scripts will run in this order and before the code in the JavaScript editor. You can also link to another Pen here, and it will run the JavaScript from it. Also try typing the name of any popular library.

Quick-add: + add another resource

Code Indentation

     

Save Automatically?

If active, Pens will autosave every 30 seconds after being saved once.

Auto-Updating Preview

If enabled, the preview panel updates automatically as you code. If disabled, use the "Run" button to update.

            
              <article>
  <label>
    Sky: <input type="color" id="skyColor" onchange="update()" value='#ffcc66' />
  </label>
  <label>
    Back: <input type="color" id="backgroundColor" onchange="update()" value='#eeaa44' />  
  </label>
  <label>
    Fore:
    <input type="color" id="foregroundColor" onchange="update()" value='#332211' />  
  </label>
  
  <button onclick="createLandscape()">New Landscape</button>
  
  
  
  <h1>Hinter den Wortbergen</h1>
  
  <p>Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik. Der große Oxmox riet ihr davon ab, da es dort wimmele von bösen Kommata, wilden Fragezeichen und hinterhältigen Semikoli, doch das Blindtextchen ließ sich nicht beirren. Es packte seine sieben Versalien, schob sich sein Initial in den Gürtel und machte sich auf den Weg. Als es die ersten Hügel des Kursivgebirges erklommen hatte, warf es einen letzten Blick zurück auf die Skyline seiner Heimatstadt Buchstabhausen, die Headline von Alphabetdorf und die Subline seiner eigenen Straße, der Zeilengasse. Wehmütig lief ihm eine rhetorische Frage über die Wange, dann setzte es seinen Weg fort. Unterwegs traf es eine Copy. Die Copy warnte das Blindtextchen, da, wo sie herkäme wäre sie zigmal umgeschrieben worden und alles, was von ihrem Ursprung noch übrig wäre, sei das Wort "und" und das Blindtextchen solle umkehren und wieder in sein eigenes, sicheres Land zurückkehren.
  </p>
  
  <p>
Doch alles Gutzureden konnte es nicht überzeugen und so dauerte es nicht lange, bis ihm ein paar heimtückische Werbetexter auflauerten, es mit Longe und Parole betrunken machten und es dann in ihre Agentur schleppten, wo sie es für ihre Projekte wieder und wieder mißbrauchten. Und wenn es nicht umgeschrieben wurde, dann benutzen Sie es immernoch. Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik. Der große Oxmox riet ihr davon ab, da es dort wimmele von bösen Kommata, wilden Fragezeichen und hinterhältigen Semikoli, doch das Blindtextchen ließ sich nicht beirren. Es packte seine sieben Versalien, schob sich sein Initial in den Gürtel und machte sich auf den Weg. Als es die ersten Hügel des Kursivgebirges erklommen hatte, warf es einen letzten Blick zurück auf die Skyline seiner Heimatstadt Buchstabhausen, die Headline von Alphabetdorf und die Subline seiner eigenen Straße, der Zeilengasse. Wehmütig lief ihm eine rhetorische Frage über die Wange, dann setzte es seinen Weg fort. Unterwegs traf es eine Copy.
  </p>
  <p>
Die Copy warnte das Blindtextchen, da, wo sie herkäme wäre sie zigmal umgeschrieben worden und alles, was von ihrem Ursprung noch übrig wäre, sei das Wort "und" und das Blindtextchen solle umkehren und wieder in sein eigenes, sicheres Land zurückkehren. Doch alles Gutzureden konnte es nicht überzeugen und so dauerte es nicht lange, bis ihm ein paar heimtückische Werbetexter auflauerten, es mit Longe und Parole betrunken machten und es dann in ihre Agentur schleppten, wo sie es für ihre Projekte wieder und wieder mißbrauchten. Und wenn es nicht umgeschrieben wurde, dann benutzen Sie es immernoch. Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik. Der große Oxmox riet ihr davon ab, da es dort wimmele von bösen Kommata, wilden Fragezeichen und hinterhältigen Semikoli, doch das Blindtextchen ließ sich nicht beirren. Es packte seine sieben Versalien, schob sich sein Initial in den Gürtel und machte sich auf den Weg.
  </p>
  <p>
Als es die ersten Hügel des Kursivgebirges erklommen hatte, warf es einen letzten Blick zurück auf die Skyline seiner Heimatstadt Buchstabhausen, die Headline von Alphabetdorf und die Subline seiner eigenen Straße, der Zeilengasse. Wehmütig lief ihm eine rhetorische Frage über die Wange, dann setzte es seinen Weg fort. Unterwegs traf es eine Copy. Die Copy warnte das Blindtextchen, da, wo sie herkäme wäre sie zigmal umgeschrieben worden und alles, was von ihrem Ursprung noch übrig wäre, sei das Wort "und" und das Blindtextchen solle umkehren und wieder in sein eigenes, sicheres Land zurückkehren. Doch alles Gutzureden konnte es nicht überzeugen und so dauerte es nicht lange, bis ihm ein paar heimtückische Werbetexter auflauerten, es mit Longe und Parole betrunken machten und es dann in ihre Agentur schleppten, wo sie es für ihre Projekte wieder und wieder mißbrauchten. Und wenn es nicht umgeschrieben wurde, dann benutzen Sie es immernoch. Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik. Der große Oxmox riet ihr davon ab, da es dort wimmele von bösen Kommata, wilden Fragezeichen und hinterhältigen Semikoli, doch das Blindtextchen ließ sich nicht beirren. Es packte seine sieben Versalien, schob sich sein Initial in den Gürtel und machte sich auf den Weg. Als es die ersten Hügel des Kursivgebirges erklommen hatte, warf es einen letzten Blick zurück auf die Skyline seiner Heimatstadt Buchstabhausen, die Headline von Alphabetdorf und die Subline seiner eigenen Straße, der Zeilengasse. Wehmütig lief ihm eine rhetorische Frage über die Wange, dann setzte es seinen Weg fort. Unterwegs traf es eine Copy. Die Copy warnte das Blindtextchen, da, wo sie herkäme wäre sie zigmal umgeschrieben worden und alles, was von ihrem Ursprung noch übrig wäre, sei das Wort "und" und das Blindtextchen solle umkehren und wieder in sein eigenes, sicheres Land zurückkehren. Doch alles Gutzureden konnte es nicht überzeugen und so dauerte es nicht lange, bis ihm ein paar heimtückische Werbetexter auflauerten, es mit Longe und Parole betrunken machten und es dann in ihre Agentur schleppten, wo sie es für ihre Projekte wieder und wieder mißbrauchten. Und wenn es nicht umgeschrieben wurde, dann benutzen Sie es immernoch. 
  </p>
</article>
            
          
!
            
              body {
  background:black;
  padding-top: 75vh;
  font:1em "calibri",sans-serif;
  font-weight: 300;
}
article {
  
  max-width:75%;
  background:rgba(255,255,255,.5);
  margin:0 auto;
  padding: 1em;
}

#defaultCanvas0 {
  left: 0;right: 0;top: 0;bottom: 0;
  z-index:-1;
  position: fixed;
}
            
          
!
            
              (function() {
  


var layer_count = 5;
var layers = [];
var noiseScale=.01;
var backColor=0;
var foreColor=0;
var skyColor =0;

window.setup = function() {
  var cnv = createCanvas(window.innerWidth, window.innerHeight);
  noiseDetail(6);
  createLandscape();
}
window.createLandscape = function() {
  layers=[];
  for (var i = 0; i < layer_count; i++) {
    var points = [];
    
    noiseSeed(random(0,1000000));
    
    points.push({
      x:0,
      y:height
    });
    for (var x = 0; x<width; x++) {
      points.push({
        x:x,
        y:height-height/2+40*((i+8)/4)*noise(100+(x+1)*noiseScale*((i+3)/4))
      });
    }
    points.push({
      x:width,
      y:height
    });
   
    
    layers.push(points);
  }
  update();
}

var timeoutHandler;

window.addEventListener("scroll", function() {
  update();
})
window.addEventListener("resize", function() {
  resizeCanvas(window.innerWidth,window.innerHeight);
  createLandscape();
})



window.update = function() {
  skyColor= color(window.skyColor.value);
  backColor = color(window.backgroundColor.value);
  foreColor = color(window.foregroundColor.value);
  
  background(skyColor);
  var scrollTop = document.body.scrollTop;
  
  for (var i = 0; i < layers.length; i++) {
    var points = layers[i];
    noStroke();
    fill(lerpColor(backColor,foreColor,(i)/(layers.length-1)));
    
    beginShape();
    for (var j=0; j < points.length; j++) {
      var y_off = + (layers.length-i-1)/layers.length * scrollTop - Math.pow(layers.length-i-1,.7) * height/10;
      
      var p = points[j];
      
      var y = p.y - scrollTop + y_off;
      
      
      if (j == 0 || j == points.length-1) {
        //always draw to the first and last point at the bottom:
        y = height;
      }
      
      vertex(p.x,y);
    }
    endShape();
  } 
}
  
  })();
            
          
!
999px
Close

Asset uploading is a PRO feature.

As a PRO member, you can drag-and-drop upload files here to use as resources. Images, Libraries, JSON data... anything you want. You can even edit them anytime, like any other code on CodePen.

Go PRO

Loading ..................

Console